Von der Deponie zum Innovationsstandort

Mit der Eröffnung des Projektstandortes :metabolon am Entsorgungszentrum Leppe, hat sich die ehemalige Leppe-Deponie zu einem Besuchermagnet für Umweltbildung und -forschung im Themenbereich Ressourceneffizienz und -schonung, Abfallvermeidung und zirkulärer Wertschöpfung entwickelt. Im Zuge der Regionale 2010 wurde der Standort für Besucher und Fachgruppen geöffnet und ist seitdem in weiten Teilen des 45 Hektar großen Areals frei zugänglich. Das übergeordnete Ziel des Projekts :metabolon ist die Forschung in den obengenannten Themenfeldern und der zielgruppengerechte Transfer der erlangten Ergebnisse in die breite Öffentlichkeit. Auf diese Weise soll erreicht werden, dass eine möglichst breite Bevölkerungsschicht, eben vom Kindergartenkind bis hin zum Erwachsenen, für die zukunftsrelevanten Themen des Projekts sensibilisiert wird.

 Bergische Rohstoffschmiede

Punkt 1 Punkt 2 Punkt 3 Punkt 4 Punkt 7 Punkt 8 Punkt 11 Punkt 12 Punkt 14 Punkt 18 Punkt 19
weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Bergischer Tauschrausch 2024 - Den Anfang machte in diesem Jahr Bergneustadt

    Am vergangenen Samstag war auf dem Wertstoffhof Oberberg-Mitte in Bergneustadt nicht so früh Feierabend, wie an gewöhnlichen Samstagen. Denn Ab 14 Uhr hat der Zero Waste Club der BAV Abfallberatung wieder zum Aktionstag „Bergischer Tauschrausch“ eingeladen. Die bereits vielerorts im Verbandsgebiet des BAV erprobte ...
    mehr erfahren

    Bergischer Tauschrausch Bergneustadt 2024
  2. Störungen der Müllabfuhr

    +++ Radevormwald: Verzögerung der Altpapier-Abfuhr +++ Die mit den Abfuhren in der Stadt Radevormwald beauftragte Lobbe Umweltservice GmbH & Co KG hat mitgeteilt, dass die Abfuhren in den Mittwochsrevieren für Altpapier am 21.02.2024 nicht erfolgen konnten, jedoch am Donnerstag, 22.02.2024 umgehend nachgefahren werden. ...
    mehr erfahren

    Info_allgemein
  3. Fahrsicherheitstraining der Kreisverkehrswacht Oberberg auf :metabolon

    Sicherheit kann man trainieren! Die Kreisverkehrswacht des Oberbergischen Kreises bietet unter dem Dachverband DVR (Deutscher Verkehrssicherheitsrat) Fahrsicherheitstraining für Auto-, aber auch Motorradfahrer an. Ziel dieses Trainings ist das Erkennen und Vermeiden von Gefahrensituationen im Straßenverkehr. Sollte beides scheitern, müssen die Fahrer ...
    mehr erfahren

    Fahrsicherheitstraining
  4. Abwasser mithilfe von Algen reinigen TH Köln arbeitet an nachhaltiger Methode zur Aufbereitung von Deponiesickerwasser auf :metabolon

    Sie können Schadstoffe aus Abwässern aufnehmen, Kohlenstoffdioxid (CO2) binden und als Energieträger fungieren: Mikroalgen bieten großes Potenzial, um nachhaltige Lösungen für Umweltprobleme zu entwickeln. Das :metabolon Institute der TH Köln erforscht daher im Projekt „ERA3 – Phase II“, unter welchen Bedingungen Deponiesickerwasser ...
    mehr erfahren

    metabolon © Costa Belibasakis