Wilder Müll

Der „wilde Müller“Der „wilde Müller“ Wilder Müll in der Landschaft ist ein ebenso ärgerliches wie aktuelles Thema. Leider begegnen wir diesen üblen Hinterlassenschaften auf Schritt und Tritt: Am Waldrand, in der Feldflur, vor Gärten, am Straßenrand oder auf unbebauten Grundstücken. Es gibt ihn überall, in allen "Qualitäten".

Besonders heimgesucht wird unsere Landschaft durch Säcke mit Restmüll aus Haushalten, Sperrmüll und durch Grünabfälle. Die Mengen illegal abgelagerten Sonderabfalls wie Altöl, Leuchtstoffröhren oder Fernseher stellen eine besondere Gefahr für unsere Umwelt dar.

Der Wald erstickt im Grünabfall Grünabfall im WaldGrünabfall im Wald Immer häufiger werden Grünabfälle wie z.B. Strauch- und Rasenschnitt in Waldgebieten abgekippt. Weit verbreitet ist die Meinung, daß dies keine Schäden verursache.

Dies trifft allerdings nicht zu: Gefahr im Verzug Füssige Sonderabfälle im WaldFüssige Sonderabfälle im Wald Je nach Abfallart entstehen unterschiedliche Gefahrenpotentiale für die Umwelt, z.B.: Dieser ökologische und ökonomische Schaden muss letztendlich von allen Bürgern über Steuern und Gebühren beglichen werden.

Wilde Abfallablagerungen müssen nicht sein! Wilde AbfallablagerungenWilde Abfallablagerungen Wo können Sie sonstige Abfälle entsorgen? Infos unter 0800 805 805 0

Sammelaktionen MüllsammelaktionenMüllsammelaktionen Die Abfallberatung des BAV unterstützt Müllsammelaktionen der Kommunen, Verbände und Schulen mit Rat und Tat. Infos unter 0800 805 805 0 Abfallberatung des BAVAbfallberatung des BAV