Sprungziele
Seiteninhalt
06.06.2019

Kirgisische Summerschool auf :metabolon

Am Donnerstag, den 06.06.2019, erhielten 10 kirgisische Studenten mit ihrer Dozentin einen Einblick in die Forschungsaktivitäten auf :metabolon. Im Rahmen einer 14-tägigen Summerschool, die durch die TH Köln durchgeführt wird, erhalten ausgewählte Studierende des deutsch-sprachigen Telematik-Studiengangs an der Kirgisisch Staatlich Technischen Universität (KSTU) in Bishkek die Möglichkeit, sich fachlich und sprachlich weiterzubilden.

Neben der sprachlichen Förderung erhalten die Teilnehmer auch Einblicke in die deutsche Kultur und nehmen an Exkursionen teil. Das Hauptaugenmerk liegt allerdings auf der fachlichen Weiterentwicklung der jungen Automatisierer. „Wir bemühen uns immer, den Studierenden ein umfangreiches Programm zu bieten und da darf :metabolon, mit seinen zahlreichen Forschungsmöglichkeiten nicht fehlen. Gerade unser Ansatz zum nachhaltigen Umgang mit Abfallstoffen wird in Kirgisistan bislang kaum umgesetzt, so dass unsere Gäste viele neue Ideen mit nach Hause nehmen können“, erklärt Prof. Bongads als Automatisierungs-Professor der TH Köln.

Ein wesentlicher Aspekt solch einer Summerschool ist immer auch der Austausch von Wissen unter den Studierenden sowie das Knüpfen neuer Kontakte, weshalb es im Anschluss an die Führung über das Gelände auch ein Get-together mit Studierenden der Forschungsgemeinschaft :metabolon gab.

Seite zurück Nach oben