Sprungziele
Seiteninhalt
03.03.2020

Großes Interesse an der Veranstaltung »Heizen mit Holz - günstig, klimafreundlich, effizient« auf :metabolon

Am 03. März fand im Bergischen Energiekompetenzzentrum auf :metabolon eine Informationsveranstaltung für Bürgerinnen und Bürger zum Thema „Heizen mit Holz“ statt. Neben zahlreichen Fachreferenten nahmen auch Hersteller verschiedener holzbasierter Heizungssysteme teil, sodass die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit hatten, sich direkt bei den Herstellern über Produkte und Dienstleistungen zu informieren.
Am Dienstagabend fanden sich rund 70 Bürgerinnen und Bürger zur gemeinsamen Veranstaltung des Holzclusters Bergisches Land, der EnergieAgentur.NRW sowie Wald und Holz NRW und dem Klimaschutzmanagement des Rheinisch-Bergischen Kreises auf :metabolon in Lindlar ein, um sich über Möglichkeiten des Heizens mit Holz zu informieren.


Nach der Begrüßung durch Jana Krämer vom Holzcluster Bergisches Land begann die Veranstaltung mit einem einleitenden Vortrag von Herrn Kay Boenig, Leiter des Regionalforstamtes Bergisches Land, der auf die Zusammensetzung von Holz sowie die regionale Verfügbarkeit und den Klimaschutzbeitrag des Waldes einging. Frau Architektin Andrea Schnieber vom Architekturbüro „Architektur vor Ort“ in Engelskirchen informierte die Bürgerinnen und Bürger über das Initialberatungsangebot des Energieberaternetzwerkes :metabolon und wies auf die Möglichkeit einer kostenlosen Initialberatung durch zertifiziertes Fachpersonal hin. Anschließend fragte Herr Georg Krämer von der EnergieAgentur.NRW beim Publikum ab, warum sie an der Veranstaltung teilnehmen, um während seines Vortrages spezifisch auf das Interesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingehen zu können. Nach seinem Vortrag zu den verschiedenen Möglichkeiten von Brennstoffen, Heizsystemen und Förderungen nutzte das Publikum die Chance ihre Fragen zum Thema zu stellen und es entbrannte eine rege Diskussion. Der letzte Fachreferent des Abends war Herr Paul Giebeler, Schornsteinfegermeister und Energieberater aus Waldbröl. Er brachte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern näher, wie man richtig und somit effizient mit Holz heizt und berichtete aus der Praxis, was beim Betreiben eines Heizsystems mit Holz bedacht werden sollte.


Der zweite Teil der Veranstaltung bot den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, in der Ausstellungshalle des Bergischen Energiekompetenzzentrums direkt mit den Vertreter/-innen der Hersteller, den Handwerkern sowie den Energieberatern des Energieberaternetzwerkes und den Fachreferenten ins Gespräch zu kommen und ausgelegtes Informationsmaterial mitzunehmen.


Zuvor hatten die anwesenden Herstellerinnen und Hersteller der Heizungssysteme dem Publikum in 5-minütigen Impulsvorträgen ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt, um so die Möglichkeit zu bieten, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezielt mit konkreten Fragen auf die Ansprechpartner zugehen konnten. Während der Ausstellung wurden außerdem verschiedene Pellet- sowie Scheitholzöfen angefeuert und die Brennsysteme von den Experten erläutert.


In der Ausstellungshalle des BEKZ auf :metabolon sind zahlreiche Heizsysteme verschiedener Hersteller dauerhaft ausgestellt. Auch für Interessierte, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, besteht jederzeit die Möglichkeit die Ausstellungshalle des BEKZs während der Öffnungszeiten zu besuchen und sich vor Ort zu informieren. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Holzcluster Bergisches Land.

Seite zurück Nach oben