Sprungziele
Seiteninhalt
20.02.2018

TH Wintercamp im MINT LAB auf :metabolon

Am 20. Februar 2018 besuchten vier Studierende der TH Köln das zdi Schülerlabor MINT LAB auf :metabolon. Im Rahmen des TH Wintercamps bekamen die Teilnehmer einen Einblick in das Schülerlabor und welche Möglichkeiten dieser außerschulische Lernort zu bieten hat. Der Nachmittag startete mit einem Vortrag über :metabolon und im Speziellen über das Angebot am außerschulischen Lernort. So erfuhren die Studenten, welche Themen angeboten werden und wie ein klassischer Lernort auf :metabolon abläuft. Ein besonderes Augenmerk lag an diesem Nachmittag auf dem Angebot für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II. Nachdem die Studenten theoretisch erfahren haben, wie ein Tag im Schülerlabor abläuft, durften sie im Anschluss selber eine Auswahl an Versuchen testen und durchführen. Neben den Versuchen zu Wind- und Solarenergie, konnten die Studenten außerdem auch das Funktionsprinzip eines Pumpspeicherkraftwerks genauer unter die Lupe nehmen. Des Weiteren gab es auch Versuche zu den Themen Wärmedämmung, Peltier-Effekt und die Funktion einer Wärmepumpe, sowie Tests zu alternativen Fahrzeugantrieben an einem Modellfahrzeug. Beendet wurde der Nachmittag mit einer gemeinsamen Frage- und Feedbackrunde zum Lernort und den angebotenen Modulen im MINT LAB.

An den folgenden zwei Tagen sollten die Studierenden in Form eines brainstormings Ideen und Ansätze entwickeln, wie sich die Lehre und vor allem praktische Arbeiten auf der Leppe präsentieren und evt. auch weiterentwickeln können. "Diese Form eines "Ideen-Workshops" veranstalten wir bereits zum zweiten Mal", erklärt Dr. Tanja Haa, die für die Enwicklung der Lehre der TH auf :metabolon zuständig ist. "Auf diese Weise erhalten wir neue Sichtweisen auf den Standort und seine Möglichkeiten, die uns gute Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen. Wir sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden."

Seite zurück Nach oben