Sprungziele
Seiteninhalt

RAWFILL - Leitfaden für Enhanced Landfill Mining erschienen

Der im Kooperationsprojekt RAWFILL entwickelte Leitfaden zum Enhanced Landfill Mining steht zum Download unter folgendem Link bereit steht.

https://www.nweurope.eu/projects/project-search/supporting-a-new-circular-economy-for-raw-materials-recovered-from-landfills/news/landfill-miner-guide-is-out/

Ziel des Projekts RAWFILL, an dem der BAV seit 2017 beteiligt ist, ist es in Europa ein „Dynamic Landfill Management and Mining“ im Kontext der Circular Economy zu etablieren. Bisher waren Deponien, besonders im Zeitraum vor 2004 die endgültigen Lagerstätten für unsere Siedlungsabfälle. Der Leitfaden von RAWFILL zeigt wie sich Projekte zur Rückgewinnung von Materialien (Waste-to-Material), Energie (Waste-to-Energy) und Landfläche (Waste-to-Land) oder zur Zwischennutzung von Deponien (Interim Use) umsetzen lassen. Hierfür müssen die Deponien zunächst einmal umfassend charakterisiert werden, um das jeweilige Potenzial der Deponie zu erfassen. Im Projekt RAWFILL wurden dazu eine Datenbankstruktur zur einheitlichen Bestandsaufnahme der europäischen Deponien (ELIF-Enhanced Landfill Inventory Framework) und Entscheidungshilfen (Decision Suport Tools) zum Ranking der Deponien in den Kategorien WtM, WtE, WtL und IU (DST-Cedalion) sowie zur detaillierten Potenzialabschätzung eines Landfill Mining Projektes (DST-Orion) entwickelt. Zur umfassenden Charakterisierung von Deponien, bei denen die historischen Daten und Analysen zur Abfallmenge und -zusammensetzung unzureichend sind, haben die Projektpartner von RAWFILL eine kombinierte Methode aus geophysikalischen Messungen und daraus resultierenden gezielt einzusetzenden Probebohrungen entwickelt. Mit den nicht bzw. nur minimal invasiven geophysikalischen Messungen und wenigen Probebohrungen zur Referenzierung ist es möglich in kurzer Zeit kosteneffektiv die Ressourcenverteilung in einer Deponie (Resource Distribution Model) zu ermitteln. Dies erspart ein enges Raster von teuren und zeitintensiven Probebohrungen, die bisher in herkömmlichen Deponieuntersuchungen erforderlich sind.    

In Fallbeispielen werden bereits erfolgreich umgesetzte Deponierückbauprojekte veranschaulicht.      

Weitere Informationen zum Projekt RAWFILL finden Sie unter: https://www.nweurope.eu/projects/project-search/supporting-a-new-circular-economy-for-raw-materials-recovered-from-landfills/

Seite zurück Nach oben