Sprungziele
Seiteninhalt

Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung

Ob in Supermärkten, Restaurants oder zu Hause - Lebensmittelabfälle entstehen überall. Durchschnittlich werfen private Haushalte in Deutschland im Jahr 6,7 Millionen Tonnen Lebensmittel in den Müll. Das entspricht ca. 82 kg pro Person. Der BAV stellt aus diesen Abfällen zwar hochwertigen Kompost her, doch eigentlich sind die Lebensmittel zu schade für die Tonne. Gemeinsam mit der AggerEnergie GmbH und örtlichen Schulen setzt sich die Abfallberatung des BAV gegen Lebensmittelverschwendung ein.

In diesem Rahmen lädt der Lernort :metabolon regelmäßig Schulen in das Kochstudio der AggerEnergie nach Gummersbach ein. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich an diesem Aktionstag sowohl theoretisch als auch praktisch mit dem Thema Lebensmittelverschwendung auseinander.

Während des theoretischen Teils recherchieren die Schüler selbstständig und präsentieren anschließend ihre Ergebnisse, beispielsweise zur Abfallvermeidung oder den Folgen der Verschwendung.

Im Anschluss kochen die Schüler in der Lehrküche der AggerEnergie ein Menü aus vermeintlichen Lebensmittelresten und Produkten, die trotz abgelaufenen Mindesthaltbarkeitsdatums noch verwertbar sind.

Seite zurück Nach oben