Sprungziele
Seiteninhalt

Ressourcen

Grundschule

Kreislauf Holz

Leben und Sterben sind in einem Wald untrennbar miteinander verbunden. Verschwindet ein ausgewachsener Baum, wird dessen Platz durch Nachwuchs aus winzig kleinen Samen ersetzt. Ein Kreislauf, der immer wieder von vorne beginnt. In diesem Modul erleben die Schülerinnen und Schüler den Weg vom Samen, über den jungen, bis hin zum ausgewachsenen Baum, der wiederum neue Samen bilden kann. Außerdem lernen sie heimische Baumarten kennen und wie man deren Alter bestimmen kann.

Holzabbau und Holznutzung

In Zeiten der In­dustrialisierung hat sich einiges beim Holzabbau getan. Im Mittelalter wurde der Baum noch mit Muskelkraft aus dem Wald geholt, mittlerweile schafft es ein Harvester den Baum in nur wenigen Sekunden zu zerlegen. Doch wie wird nun aus dem Stamm ein Brett? Und was kann man überhaupt alles aus Holz herstellen? Das erarbeiten die Schülerinnen und Schüler alles in diesem Modul.

Nachhaltigkeit in der Forst- und Holzwirtschaft

Zum Ende des 18. Jahrhunderts waren die Wälder in Deutschland fast verschwunden. Dadurch erkannten die Menschen, dass eine nachhaltige Forstwirtschaft für die Menschen und die Wälder unabdingbar ist. Holz lässt sich sehr nachhaltig nutzen. So werden aus den Abfällen im Sägewerk z. B. noch Pellets oder Pressspanplatten hergestellt, sodass der Baum komplett verwertet werden kann. Bei der Nutzung von Holz spielt der Gedanke der Nachhaltigkeit eine große Rolle. Denn Holz kann noch oft recycelt werden, bis es am Ende verbrannt wird um Energie daraus herzustellen.

Jahrgangsstufen 5 bis 8

Berufsbilder

Holz ist ein wichtiger Rohstoff und aus unserem Alltag überhaupt nicht mehr wegzudenken. So haben vor allem sehr viele handwerkliche Berufe mit Holz zu tun. Die Schülerinnen und Schüler lernen eine Vielzahl dieser Berufe kennen, wobei schließlich ein besonderes Augenmerk auf die Tätigkeiten von Forst- und Zimmerleuten gelegt wird. Dabei wird der Weg vom Holz aus dem Wald bis hin zum fertigen Dachstuhl verfolgt.

Holzabbau und Holznutzung

In Zeiten der In­dustrialisierung hat sich einiges beim Holzabbau getan. Im Mittelalter wurde der Baum noch mit Muskelkraft aus dem Wald geholt, mittlerweile schafft es ein Harvester den Baum in nur wenigen Sekunden zu zerlegen. Doch wie wird nun aus dem Stamm ein Brett? Und was kann man überhaupt alles aus Holz herstellen? Das erarbeiten die Schülerinnen und Schüler alles in diesem Modul.

Nachhaltigkeit in der Forst- und Holzwirtschaft

Zum Ende des 18. Jahrhunderts waren die Wälder in Deutschland fast verschwunden. Dadurch erkannten die Menschen, dass eine nachhaltige Forstwirtschaft für die Menschen und die Wälder unabdingbar ist. Holz lässt sich sehr nachhaltig nutzen. So werden aus den Abfällen im Sägewerk z. B. noch Pellets oder Pressspanplatten hergestellt, sodass der Baum komplett verwertet werden kann. Bei der Nutzung von Holz spielt der Gedanke der Nachhaltigkeit eine große Rolle. Denn Holz kann noch oft recycelt werden, bis es am Ende verbrannt wird um Energie daraus herzustellen.

Wald & Klima

Wer an einem heißen Sommertag einmal durch ein schattiges Wäldchen spaziert, merkt sofort, dass der Wald sich sein eigens "Klima" schafft. Aber auch im globalen Maßstab betrachtet, leisten Wälder einen wichtigen Beitrag in Sachen Klimaschutz. Die Einflüsse des Klimawandels machen natürlich auch nicht vor unseren heimischen Wäldern halt. Die Schülerinnen und Schüler erfahren in diesem Modul, was dies für unseren Wald und dessen Artenzusammensetzung bedeutet. Die Themen Nachhaltigkeit und Forstschutz spielen dabei eine große Rolle.

Der Umbau der Wälder

Auch im Jahr 2019 sind wieder sehr viele Fichten dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen. Das macht sich vor Allem im Bergischen Land bemerkbar, wo die Fichte den Brotbaum der Region darstellt. Die rasche Ausbreitung der Borkenkäfer ist eine Folge des Klimawandels, den sich die Wälder in Zukunft stellen müssen. Wie sehen die Wälder in Zukunft eigentlich aus und welche Bäume wachsen in ihnen? Die Antwort auf diese Fragen werden Schülerinnen und Schüler am Ende des Moduls selbstständig erarbeitet haben.

Spezielle Angebote für die Sek. II finden Sie im zdi-Schülerlabor.

Seite zurück Nach oben