Sprungziele
Seiteninhalt
23.09.2018

E-Mobilisten und Aussteller trotzen dem Regen

Positive Resonanz auf 1. Elektromobilitätstag auf :metabolon

Am Sonntag, den 23. September 2018, fand auf dem Gelände des Innovationstandortes :metabolon in Lindlar der 1. E-Mobilitätstag in der Region statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten sich umfassend über den Themenkomplex der Elektromobilität informieren. Viele relevante Akteure aus dem Einzugsgebiet, wie zum Beispiel die BEW Bergische Energie- und Wasser-GmbH, die EnergieAgentur.NRW, die Verbraucherzentrale NRW sowie die regionalen Energieversorger, Autohäuser und Zweiradhändler standen für Fragen aller Art zur Verfügung.

Dabei konnten Besucherinnen und Besucher nicht nur kostenlos Segways testen und sich über die Vorteile von E-Bikes und E-Fahrzeugen informieren, sondern auch ein Formel-E-Auto der TH Köln sowie eine Lkw mit elektrischer Achse von BPW Bergische Achsen aus Wiehl besichtigen. Für das leibliche Wohl sorgten unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Remshagen und die Dorfgemeinschaft Remshagen e.V.

Trotz Dauerregen konnten die Besucherinnen und Besucher ab 14.30 Uhr als Highlight die Zieleinfahrt der BEW-Rallye vor dem Bergischen Energiekompetenzzentrum (BEKZ) auf :metabolon erleben. 36 Teams mit den verschiedensten Elektrofahrzeugen fuhren auf dem Veranstaltungsgelände ein. Sieger auf der von der Rennsportgemeinschaft Oberberg ausgearbeiteten E-Rallye durch das Bergische Land wurden Stefan und Diana Böhmer auf einem Hyundai Ioniq mit 30,3 Strafpunkte. Mit 0,2 Strafpunkten mehr absolvierten Thomas Bosbach und Magdalena Höhfeld-Bosbach auf einer Renault Zoe die 88 Kilometer lange Strecke. Hückeswagens Bürgermeister Dietmar Persian landete, pilotiert von seiner Frau Elvira, auf Platz 3. Das Team fuhr einen VW Up. Von allen Teilnehmern gab es großes Lob für die Rallye und für die gesamte Veranstaltung.

Seite zurück Nach oben