Sprungziele
Seiteninhalt

Bergischer Abfallwirtschaftsverband

Der Bergische Abfallwirtschaftsverband ist ein Zweckverband des Oberbergischen und Rheinisch-Bergischen Kreises. Die beiden Kreise gründeten den Verband 1976 und sind seitdem seine Mitglieder. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts besteht die Hauptaufgabe des BAV in der Abfallentsorgung innerhalb seines Verbandsgebiets. Gemeinsam mit den beiden Kreisen ist der BAV zudem Träger des Projekts :metabolon.

Das BAV-Verwaltungsgebäude, die Villa Braunswerth, gehört zum ehemaligen Industriegelände der Firma Ermen & Engels, einer großen Spinnerei und Färberei. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts bis Ende der 1970er Jahre hatte das Unternehmen in Engelskirchen seinen Hauptstandort. Bis zur Schließung der Fabrik wurde die Villa noch von den Mitgliedern der Familie Engels bewohnt. Hier schrieb Friedrich Engels jun., der berühmte Weggefährte von Karl Marx, Teile seines Werks „Die Lage der arbeitenden Klasse in England“. Die Fabrik- und Verwaltungsgebäude stehen unter Denkmalschutz und werden heute vom Rheinischen Industriemuseum des LVR, der Gemeindeverwaltung Engelskirchen und zahlreichen Unternehmen genutzt und auf diese Weise erhalten.



Seite zurück Nach oben