Kommunale Entsorgung - Engelskirchen

Die Entsorgung in den Städten und Gemeinden ist durch gesetzliche Regelung zweigeteilt. Für die Abfuhr von Haus- und Sperrmüll, Bioabfall, Grünabfällen, Elektroaltgeräten, Papierabfall ist in Engelskirchen der BAV zuständig, dem die Stadt ihre Entsorgungspflichten übertragen hat. Mit der Abfuhr hat der BAV die Fa. REVEA GmbH beauftragt.

Die Abfuhr der gelben Wertstofftonnen für Verpackungsabfälle ist gesetzlich aus der Zuständigkeit der Städte und Gemeinden bzw. des BAV herausgenommen. Hierfür werden vom BAV auch keinerlei Gebühren erhoben. Nicht der BAV darf die Abfuhr der gelben Wertstofftonnen in Auftrag geben, sondern nur die privatrechtlichen Dualen Systeme. Diese haben derzeit die Firma Remondis Rheinland GmbH mit der Abfuhr der gelben Säcke in Engelskirchen beauftragt.