Wertstoffhöfe und Annahmestellen

An den kommunalen Wertstoffhöfen und Annahmestellen werden haushaltsübliche Kleinmengen von privaten Haushalten und vergleichbare Kleinmengen aus dem Gewerbe angenommen. Die Annahme ist ausschließlich als Selbstanlieferung und Handabladung (z.B. PKW, Kombi, Bus, Kleinanhänger) zugelassen. Welche Abfälle gebührenfrei und welche gegen Entgelt angenommen werden, ist unter den Angaben zu den einzelnen Annahmestellen jeweils aufgeführt. Das Betriebspersonal der Annahmestellen kann die Vorlage des Personalausweises als Nachweis der Berechtigung verlangen. Angaben zu den Entgelten finden Sie im Internet auf www.bavweb.de. Die Wertstoffhöfe und Annahmestellen sind außerhalb der jeweils angegebenen Öffnungszeiten geschlossen.

BAV Wertstoffhof

Heide 39, 51399 Burscheid-Hilgen
Montag 14:30 - 18:00 Uhr, Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr, Samstag 08:00 - 12:00 Uhr (vom 01.04. - 31.10. von 08:00 - 13:00 Uhr)

gebührenfrei: Gartenabfälle und Sperrmüll (max. 3 m³), Kleinmengen an Küchen- und Nahrungsabfällen separat von Gartenabfällen, Altmetall, Elektroaltgeräte, Alttextilien und Schuhe, Energiesparlampen, Altpapier, Kartonagen, CDs, Altglas, Gelbe Säcke

gegen Entgelt: Bauschutt, Baumischabfälle, Bauholz (unbehandelt) Altreifen

Verkauf: Bergischer Kompost und Blumenerde in Säcken, Holzpellets

Annahmebedingungen

AVEA Biomassezentrum

Am Mühlenweg, 51399 Burscheid-Heiligeneiche
Annahmezeiten: Montag - Freitag 08:00 - 16:30 Uhr
Servicetelefon: 0214 8900971

gebührenfrei: Gartenabfälle (max. 3 m³) Kleinmengen an Küchen- und Nahrungsabfällen separat von Gartenabfällen

Verkauf: Bergischer Kompost und Blumenerde, Rindenmulch, Aktivboden, Pellets, Scheitholz

Geschlossen an gesetzlichen Feiertagen, Heiligabend, Silvester und Rosenmontag.