„Mein schönster Bioabfall“ – Prämierung der Gewinner des Fotowettbewerbs

(20. April 2017) Anlässlich der Informationskampagne zur getrennten Bioabfallsammlung im gesamten Verbandsgebiet, die von der Abfallberatung des Bergischen Abfallwirtschaftsverbands im vergangenen Jahr initiiert wurde, wurde unter dem Motto „Mein schönster Bioabfall“ zu einem Fotowettbewerb aufgerufen.
Sei es der heimische Komposthaufen, anfallender Bioabfall in der Küche oder die Biotonne von nebenan. Richtig sortiert, kann Bioabfall oftmals ein buntes und vielfältiges Bild abgeben. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nahmen ihre Kameras zur Hand, wurden kreativ und ließen ihrer Phantasie freien Lauf.

Nun ist die Entscheidung gefallen und die fünf schönsten Schnappschüsse wurden am Dienstag, den 18. April 2017 auf :metabolon gekürt. Frau Regina Struminski aus Burscheid konnte die Jury mit einer kunstvollen Darstellung ihres Bioabfalls in Regenbogenfarben besonders begeistern und somit den 1. Platz für sich entscheiden. Als Siegerin gewinnt sie das Elektrofahrzeug des Bergischen Energiekompetenzzentrums :metabolon für ein Wochenende zur freien Verfügung. Dieses fährt zu 100% mit Ökostrom aus Bioabfall!

Frau Lieselotte Bleßberg aus Engelskirchen belegte mit einer besonders schönen Aufnahme ihres heimischen Kompostplatzes den 2. Platz und gewinnt die „exklusive Segwaytour :metabolon“ der Bergischen Kontouren für zwei Personen.

Die 3.-5. Platzierten können sich über einen Sack „Bergische Blumenerde“ – ein vollwertiges Pflanzsubstrat aus Naturprodukten, ohne Torf sowie einen Gutschein für eine individuelle :metabolon Führung mit anschließendem Besuch des Bistros freuen.

Biotonnenkontrolle – so funktioniert ‘s

Auch weiterhin führt die Abfallberatung des BAV die Informationskampagne zur getrennten Bioabfallsammlung im gesamten Verbandsgebiet durch. In diesem Rahmen werden die zur Abfuhr bereit gestellten Biotonnen auf die richtige Befüllung kontrolliert.

Alle zur Abfuhr bereitgestellten Biotonnen werden mit einem roten, rautenförmigen, permanenten Aufkleber versehen, der in kurzer Form darüber informiert, was auf keinen Fall in die Biotonne gehört. Das sind insbesondere Plastiktüten, auch solche mit Kompostierungshinweis, die im Handel angeboten werden sowie Verpackungsabfälle aus Glas, Metall und Kunststoff.

Informationsmöglichkeiten

An zentralen Orten im Verbandsgebiet, wie beispielsweise Supermärkten, wird die Abfallberatung des BAV mit Informationen und Aktionen rund um die Biotonne für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stehen. Gerne sendet der BAV Informationsmaterial rund um die Biotonne sowie die allgemeine Abfalltrennung zu. Die Mengen an benötigtem Material können Sie bei der Abfallberatung (0 800 / 805 805 0) angeben.