Einweggeschirr

Nach größeren Festen oder Veranstaltungen quellen die Mülleimer oft über, denn große Mengen Einweggeschirr sind angefallen. Dieses Plastikgeschirr und -besteck kann in der Regel aufgrund seiner Verschmutzungen nicht verwertet werden und muss als Restmüll verbrannt werden.

Etwas besser ist Einweggeschirr aus unbeschichteter Pappe oder aus essbaren Materialien. Dieses kann kompostiert werden und gehört daher in die Biotonne gegeben.

Noch besser ist es, auch auf größeren Veranstaltungen Mehrweggeschirr zu benutzen. Gläser, Besteck oder Teller können ausgeliehen oder durch das BAV-Geschirrmobil bereitgestellt werden. Dies hat viele Vorteile:


Um ein Geschirrmobil optimal auszunutzen, ist es möglich, dass sich mehrere Anbieter einer Veranstaltung zusammentun. Infos erhalten Sie unter: Feuerwehr Engelskirchen, Herr Söhngen Tel.: 0160 / 966 388 72

Geschirr und Besteck in transportsicheren Boxen erhalten Sie auch ohne das Geschirrmobil bei:

-RAPS Gemeinnützige Werkstätten GmbH
Frau Stinn Tel.: 02261 / 92 68 27
Nähere Informationen: www.wfbm-raps.de/kontakt.html

-Deutsches Rotes Kreuz Lindlar-Frielingsdorf
Herr Schmidt Tel.: 0160 / 977 654 76