Schule

Die Abfallberater des BAV vermitteln Fakten und Hintergrundwissen direkt aus der Praxis eines kommunalen Entsorgungsunternehmens. Das Wissen um die Bedeutung einer umweltgerechten Abfallwirtschaft und gezielte Maßnahmen zur Abfallvermeidung können helfen, die Entsorgungsabläufe in der Schule zu verbessern. Ziel ist hier beispielsweise, die richtige Müllsortierung umzusetzen, denn durch getrennte Sammlung können Rohstoffe geschont, das Müllvolumen verringert und damit Abfallgebühren gespart werden.

Zur Motivation der Schülerinnen und Schüler sich an der richtigen Müllsortierung zu beteiligen, bietet sich ein Besuch am Außerschulischen Lernort :metabolon an. Dort können die Kinder und Jugendlichen erleben, was mit den Abfällen geschieht, nachdem sie von den Entsorgungsunternehmen abgeholt wurden. Sie beobachten die Abläufe der Abfallwirtschaft und erkennen, dass Abfall auch eine wertvolle Ressource ist, die zum Recycling und zur Erzeugung von Energie genutzt werden kann.

Für die Vor- und Nachbereitung des Lernortbesuches im Unterricht stellt der BAV zahlreiche Arbeitsblätter zu den Themen Abfallvermeidung und Recycling kostenlos zur Verfügung.
Die abfallarme Schultasche Download PDF-Datei » (103 kB)

Berufsvorbereitende Maßnahmen, wie Berufsorientierung, Praktika und Ausbildungen beim BAV runden das Spektrum ab.
Mit derzeit acht Schulen arbeitet der BAV im Rahmen einer KURS Kooperation enger zusammen und unterstützt die Schule bei Schulfesten, Tag der Offenen Tür oder Wettbewerben.

Ideen zur Abfallvermeidung

Abfallberatung im UnterrichtAbfallberatung im UnterrichtAbfallberatung im UnterrichtAbfallberatung im Unterricht