Außerschulischer Lernort

Auf dem Gelände der ehemaligen Zentraldeponie Leppe ist im Rahmen des Regionale 2010 Projektes :metabolon ein außerschulischer Lernort entstanden.

Besuchsprogramm

Bei :metabolon gibt es Vieles zu entdecken:
von den aktiven Entsorgungsanlagen, über Techniken zur Deponienachsorge bis zu neuen Forschungseinrichtungen. Verzweigte Wege entlang vielfältiger Pflanzungen erschließen das ehemalige Deponiegelände. Die "Recyclingachse", ein steiler Weg mit Treppenstufen, führt mitten ins Zentrum des Standortes auf einen Aussichtspunkt in 348 m Höhe. Ein Spalier von Mülltonnen säumt diesen Weg. Einige davon enthalten Informationen und Anschauungsmaterialien, z. B. über Recyclingverfahren und zum Umweltschutz. In luftiger Höhe stehen für Schulklassen ein Experimentierhaus , der "Kompostgarten" und das "grüne Klassenzimmer" zur Vertiefung der Lerninhalte zur Verfügung. Außenansicht des LernortesAußenansicht des Lernortes Der authentische, aktive Technikstandort :metabolon vermittelt Primärerfahrungen und dient als Ergänzung des schulischen Unterrichts. Die Lernstationen und kreativen Gestaltungsangebote sprechen ein breites Interessensspektrum an und ermöglichen eine modulare Auswahl. Sportliche Bewegungsangebote wie Müllhockey, Tonnenball, Klettern und eine 110 m lange Doppelrutsche tragen darüber hinaus zu einem erlebnisreichen Besuchstag und zum Lernerfolg bei.

Lernpartnerschaften

Der BAV pflegt auf Basis von KURS-Kooperationen Lernpartnerschaften mit mehreren Schulen. Träger sind die Bezirksregierung Köln sowie die Industrie- und Handelskammern im Raum Köln, Bonn und Aachen. Kooperationen verbessern die Verzahnung von Außerschulischem Lernen mit der Vor- und Nachbereitung im Unterricht. Die Abfallberatung des BAV ist seit 1990 im Bereich der Umwelterziehung aktiv. Zusätzlich zum außerschulischen Lernort :metabolon bietet die Abfallberatung auch an Ihrer Schule im Rheinisch-Bergischen und Oberbergischen Kreis zahlreiche Möglichkeiten der Zusammenarbeit an:
- Beratung zum schuleigenen Abfallkonzept - Durchführung von Unterrichtseinheiten zu den Themen Abfallvermeidung, Müllsortierung und Recycling - Unterrichtsmaterialien - Projektwochen - Gestaltung und Betreuung von Informationsständen - Müllsammelaktionen und Kampagnen - Berufsorientierung - Vorstellung des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ)

Weitere Kooperationsschulen sind jederzeit herzlich willkommen.

Lernstationen

Die Lernstationen richten sich hauptsächlich an Schülerinnen und Schüler der 4. bis 7. Klasse aller Schulformen. Zahlreiche Schulklassen haben den Außerschulischen Lernort :metabolon bereits besucht und sich einen Vormittag lang mit den Themen Abfallvermeidung, Recycling und Energie beschäftigt. Warum soll ich meinen Müll trennen? Wie lässt sich aus Müll Strom erzeugen? Solche und ähnliche Fragen werden in kleinen Gruppen an verschiedenen Lernstationen beantwortet.
Während des etwa 3-stündigen Besuches werden die Schulklassen von pädagogisch geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des BAV begleitet und angeleitet. Neben sozialem Lernen in ungezwungener Atmosphäre sind die Lernangebote auf Handlungsorientierung und Bezüge zur Erfahrungswelt der Kinder und Jugendlichen ausgerichtet.

Je nach Themenschwerpunkt des Unterrichtes, Interesse und Alter der Schülerinnen und Schüler können Lehrerinnen und Lehrer im Vorfeld eines der Hauptthemen und entsprechende Unterthemen auswählen.

Bitte klicken Sie auf eines der Hauptthemen, um zu der inhaltlichen Beschreibung der zugehörigen Lernstationen zu gelangen:

Thema Abfallvermeidung und Recycling
Thema Kompostierung
Thema erneuerbare Energien
Thema :metabolon

Sind Sie neugierig geworden und wollen den außerschulischen Lernort mit Ihrer Schulklasse oder Gruppe kennenlernen?
Hier geht es zur Terminanfrage.



Sollten Sie noch Fragen haben, stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abfallberatung auch telefonisch gerne zur Verfügung.

Kontakt

Bergischer Abfallwirtschaftsverband Braunswerth 1-3, 51766 Engelskirchen
Monika Daniel Tel. 02263- 805534 mda@bavmail.de

Ablauf eines Besuches

Der Treffpunkt der Schulklasse mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter des BAV ist am bergischen energiekompetenzzentrum direkt im Eingangsbereich des :metabolon Geländes:

Von da ab geht es los, mit einer kleinen Führung, bei der die Schülerinnen und Schüler etwas über die Entstehungsgeschichte des Standortes erfahren. Dabei wird der Wandel von der reinen Mülldeponie, über das Entsorgungszentrum Leppe bis hin zum heutigen Lern- , Innovations- und Kompetenzzentrum :metabolon thematisiert. Je nach Gruppe können hier Fragen zum Ablauf der Abfallentsorgung, zum Sinn der Müllverbrennung oder zur Nutzung von Abfall zur Energiegewinnung beantwortet werden. Um ein Gespür dafür zu bekommen, wie viel Abfall in den letzten 30 Jahren im Rheinisch-Bergischen und Oberbergischen Kreis angefallen ist, geht es anschließend auf der "Recyclingachse" 360 Treppenstufen nach oben zum Klassenzimmer des außerschulischen Lernortes.

Hier wird die Menge des Abfalls in den Beinen spürbar...Hier wird die Menge des Abfalls in den Beinen spürbar...

Nach einer kleinen Frühstückspause folgt die Arbeit in Kleingruppen im Gebäude des außerschulischen Lernortes und auf den Außenanlagen. Anhand des vorbereiteten Materials erarbeiten die Schülerinnen und Schüler etwa 2 Stunden lang die von den Lehrpersonen im Vorfeld gewählten Themen.


Die folgenden Fotos zeigen eine Auswahl der angebotenen Lernstationen:

Wie kann ich verpackungsarm einkaufen?Wie kann ich verpackungsarm einkaufen? Wieviele Ressourcen brauchen Menschen in anderen Ländern?Wieviele Ressourcen brauchen Menschen in anderen Ländern? Welcher Müll kommt in welche Tonne?Welcher Müll kommt in welche Tonne?



In den Pausen sorgen Bewegungsspiele für Abwechslung und fördern das Gruppenerleben und die Konzentrationsfähigkeit.

MüllsortierstaffelMüllsortierstaffel Zum Abschluss des Besuchstages können alle noch einmal die Aussicht über das Geländes genießen und bei schönem Wetter die Riesenrutsche testen:

So geht der Abstieg schneller- auf der 110 m langen DoppelrutscheSo geht der Abstieg schneller- auf der 110 m langen Doppelrutsche

Entstehung der Lernstationen

Bei der Entwicklung der Lernstationen für den außerschulischen Lernort haben die Pädagogische Hochschule Heidelberg, die Goethe-Universität Frankfurt und die Deutsche Sporthochschule Köln mitgewirkt. Darüber hinaus waren Lehramtsanwärter der regionalen Schulen für die Fächer Biologie und Chemie aktiv beteiligt.

Die folgenden Fotos vermitteln einen kleinen Eindruck von den Anfängen des außerschulischen Lernortes :metabolon:

Jeder Besuch wird durch eine themenorientierte Führung über den Standort ergänzt. So kann theoretisches Wissen stets mit praktischer Erfahrung verknüpft werden.
Jeder Besuch wird durch eine themenorientierte Führung über den Standort ergänzt. So kann theoretisches Wissen stets mit praktischer Erfahrung verknüpft werden.

Abfallvermeidung und Recycling

Nie wieder schwere Einkaufstaschen...
Wie kann ich selbst Müll vermeiden?
Schüler entwickeln ein Bewußtsein für abfallarmen und umweltfreundlichen EinkaufSchüler entwickeln ein Bewußtsein für abfallarmen und umweltfreundlichen Einkauf

Von der Deponie zur Abfallwirtschaft
Welche technischen Geheimnisse birgt der riesige Müllberg?
Schüler schauen ins Innere unserer DeponieSchüler schauen ins Innere unserer Deponie

Stoffkreisläufe durch Recycling
Warum soll ich den Müll trennen?
Richtig sortiert ist halb recyceltRichtig sortiert ist halb recycelt





Kompostierung

Schüler untersuchen die Vorgänge im KomposthaufenSchüler untersuchen die Vorgänge im Komposthaufen

Vom Bioabfall zum Strom

Was haben ein Schaf und eine Vergärungsanlage gemeinsam?Was haben ein Schaf und eine Vergärungsanlage gemeinsam?

Bioabfallkreislauf

Was wird aus dem Inhalt der Biotonne?Was wird aus dem Inhalt der Biotonne?

Müllfriedhof - Müllarchäologie

Was wird aus unseren Abfällen? Mit sauber getrennten Abfällen aus Küche und Garten hat unsere Natur kein ProblemWas wird aus unseren Abfällen? Mit sauber getrennten Abfällen aus Küche und Garten hat unsere Natur kein Problem

Tierbestimmung

Was tummelt sich in unserem Komposthaufen? Schüler lernen die wichtigsten Komposthelfer und ihre Aufgaben kennenWas tummelt sich in unserem Komposthaufen? Schüler lernen die wichtigsten Komposthelfer und ihre Aufgaben kennen



Bewegungsangebote

Kegeln

Warum nicht einmal mit Riesen-Pezzibällen auf Batteriesammelfässer kegeln?Warum nicht einmal mit Riesen-Pezzibällen auf Batteriesammelfässer kegeln?

Dosenwerfen

Schüler basteln ihre eigenen Papier-Bälle, die z.B. beim Werfen auf Riesendosen zum Einsatz kommenSchüler basteln ihre eigenen Papier-Bälle, die z.B. beim Werfen auf Riesendosen zum Einsatz kommen

Müllsortierstaffel

Wer sortiert den Abfall am besten und schnellsten?Wer sortiert den Abfall am besten und schnellsten?