Sprungziele
Seiteninhalt

Prof. Dr. rer. nat. Astrid Rehorek

Professor Rehorek ist Chemikerin und Fachwissenschaftlerin für Pathobiochemie. Ihre Forschung ist seit Beginn ihrer Tätigkeit an der TH Köln ingenieur-wissenschaftlich geprägt. Frau Rehorek befasst sich mit Projekten für die Entwicklung nachhaltiger Technologien für Industrie und Umwelt und ist Institutsdirektorin des gleichnamigen Forschungsinstituts STEPs der TH Köln.

Frau Rehorek war Gründungsdekanin der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der Technischen Hochschule Köln und ist seit Oktober 2016 Mitglied und stellvertretende Sprecherin der Fachgruppe Ressourcen des Graduierteninstituts für angewandte Forschung der Fachhochschulen NRW.

Forschungsteam

Professor Rehorek und ihr Arbeitskreis haben sich - ausgehend von der instrumentellen Analytik - zudem auf Entwicklungen im Bereich der Prozessanalytik und der Prozessanalysentechnik (PRA&PAT) spezialisiert. 

Forschungsschwerpunkte auf :metabolon

Ihr Beitrag in der Forschungsgemeinschaft :metabolon bezieht sich auf folgende Themen:

  • Deponieforschung: Prozess- u. Deponiesickerwasserbehandlung
  • Bioremediation: Mikrobiologische Behandlung anthropogener Stoffe wie Azofarbstoffe und desinfizierende, quaternäre Ammoniumverbindungen in Bezug zur  Biogasproduktion
  • Fortgeschrittenes Prozessmonitoring für Spurenstoffe mittels Online-LC-MS-Analyse: Gezielte Erkennung von potenziell kritischen und schwer detektierbaren Transformationsprodukten
  • Bioaktivität anthropogener Stoffe: Atline- und Online-Toxizitätsteste für wasserlösliche Stoffe bzw. Syntheseprodukte und ihre Metabolite
  • Entwicklung nachhaltiger Verfahrenstechniken und Verfahrenskonzepte zur Gesamtbehandlung schwer abbaubarer organischer Verunreinigungen (POP’s) in Stoff- und Ressourcenkreisläufen

Veröffentlichungen

  • Projektpraktika: Schröder, Berrenrath
  • Praxissemesterbericht: Sajadi, Lonnemann
  • Bachelorthesis: Birlo, Frangenberg, Schröder
  • Master Thesis: Babu
  • Promotionen: Frindt, Mocha, Balsam
Seite zurück Nach oben